Homepage der evangelisch lutherischen Kirchengemeinde Bünde-Dünne

Nachrichten aus der Kirchengemeinde

Gottesdienste im September

Gottesdienste im Oktober

Termine der Diamantenen, Goldenen und Silbernen Konfirmation

Stellenanzeige

Verabschiedung

Nachfolger für Orgel und Posaunenchor gesucht

Kindergottesdienst am 05.10.2019 von 15:00 bis 17:00 Uhr

Lebendiger Adventskalender 2019

weitere Meldungen

Tageslosung

Andacht

„Urlaub ist, wenn wir Zeit haben uns an kleinen Dingen zu freuen, die uns Gott schenkt“ So las ich es auf einem selbstgestalteten Plakat im Schaukasten einer kleinen Kirche in Südtirol. Ich befand mich da ja auch gerade im Urlaub und konnte deshalb direkt überprüfen, ob an dem Spruch etwas dran ist. Gewissermaßen einen Eigenversuch starten. Und sehr schnell war dabei doch festzustellen, dass das wirklich stimmt. Wenn man es erstmal geschafft hat, sich von dem Alltag zuhause nicht nur räumlich, sondern auch innerlich zu lösen, dann wird der Blick schon ein wenig anders. Dann gelingt es auch, sich über kleine Dinge zu freuen. Das, was sonst so schnell übersehen wird. Das, was für uns alle keine Selbstverständlichkeit ist. Denn es gibt doch so viel, was Gott uns schenkt. Wenn ich in der Landschaft der Alpen zu den Bergen aufschaue, dann wird mir auch klar, dass das gar nicht nur so kleine Dinge sind, die uns geschenkt werden. Die großartige Natur, die dort erlebt werden kann, das ist schon etwas Besonderes. Aber auch kleine Dinge fallen mir auf. Am Wegesrand, in der Natur, einfach weil die Zeit dafür da ist, das zu entdecken.

Und dann ist der Urlaub vorbei und der Alltag wieder da. Wie schnell das geht und wie schnell manchmal die Erholung wieder vorüber ist, das wissen sicherlich viele von uns. Schnell ist auch der Blick für die kleinen Dinge wieder verloren gegangen. Das ist sehr schade. Denn Ruhe und Gelassenheit können und sollen wir uns auch im Alltag immer wieder gönnen. Ein wenig Stille an jedem Tag, das tut uns gut. Das ist auch gar nicht so schwer einzurichten, wenn wir es denn wollen. Und das kann eine Wirkung wie ein kleiner Urlaub haben. So dass wir immer wieder spüren und erleben können, was Gott uns alles schenkt.

Mitteilungen aus der Landeskirche

23.09.2019

Der Evangelische Friedhof Gütersloh wird „Ort der Hoffnung“

20.09.2019

Präses Annette Kurschus beim Klima-Aktionstag in Dortmund

19.09.2019

Andreas Heidemann wird Nachfolger von Werner Prüßner

18.09.2019

Aktionen für den Klimaschutz in der Evangelischen Kirche von Westfalen

18.09.2019

Dialog über Kirche und Demokratie: Präses Annette Kurschus und der Journalist Arnd Henze