Weltgebetstag am 01.03.2019 um 18:00 Uhr

Weltgebetstag 2019 Slowenien

" Kommt, alles ist bereit" 

 

Slowenien,

das Nesthäkchen Europas, lädt uns alle ein, zu sich daheim:

an eine reich gedeckte Tafel mit rotweiß besticktem Tischtuch,

mit saftigsüßen Trauben, dunkel und hell,

mit traditionellem PoticaGericht und einem LebkuchenHerz voller Honig:

Zeichen für Liebe, Gastfreundschaft und Offenheit.

Wahre Gastfreundschaft gelingt nur mit Herzenswärme,

mit Anteilnahme und Mitgefühl, mit Offenheit für die Gäste.

 

Das können Sie, das kannst du erleben am Freitag den 1. März 2019 um 18 Uhr im Gemeindehaus in Dünne. Ein Vorbereitungskreis aus sieben Frauen lädt ein zur Feier des Weltgebetstages mit einem Gottesdienst in Form eines Frauenmahls, wie es die Sloweninnen vorschlagen und vorbereitet haben. Slowenien ist ein schönes Land, das kleinste und jüngste Europas. Wir lernen ein wenig von dem Land kennen, singen fröhliche Lieder miteinander und hören Lebensgeschichten von fünf unterschiedlichen Frauen, die eines vereint: sie lassen sich einladen von einem gastfreundlichen Gott, der allen mehr als genug zum Leben gibt. 

Wir freuen uns auf ein ganz besonderes Fest an dem wir miteinander das Agapemahl feiern, miteinander slowenische Spezialitäten kosten, miteinander fröhliche Lieder singen und Gott unseren Dank sagen. Ganz besonders laden wir die Frauen der Frauenhilfe und des Frauenabendkreises ein, die dem Weltgebetstag traditionell sehr verbunden sind. Dazu gehören die Frauen aus Dünne, aus Rödinghausen, Bieren und Westkilver. Da berufstätige Frauen diesen Gottesdienst vorbereiten, findet er erst um 18 Uhr statt und wird mit Essen und Singen bis circa 20 Uhr dauern. Es ist uns bewusst, dass manche Seniorinnen lieber früher anfangen würden, wir hoffen dennoch, dass sie sich auch zu dieser Stunde einladen lassen. 

Es ist noch Platz, bringen Sie gerne jemanden mit!

 

Am 24.2. besteht nach dem Gottesdienst die Möglichkeit mit Nils Fricke die Lieder für den Weltgebetstag zu üben.