Am 16.09.2020 ist Jacov Shepetinski in Ramat Gan, Israel gestorben

Er war ein treuer Freund und langjähriger Wegbegleiter des Internationalen Jugendworkcamps Bünde-Belarus.

Seit 2005 sind die Jugendlichen beider Länder auf seinen Spuren in Weißrussland unterwegs.

Seine Geschichte, die Deutsche Geschichte und die Arbeit des Internationalen Jugendworkcamps sind untrennbar miteinander verwoben.

Uns ist es ein großes Anliegen allen Menschen, die die Arbeit des Jugendworkcamps Bünde-Belarus kennen, über den Tod von Jacov Shepetinski zu informieren. 

Wer die Arbeit des Jugendworkcamps kennt, kennt auch die Geschichte von Jacov Shepetinski.

Manche von Ihnen sind ihm persönlich begegnet, andere sind über die Jugendlichen des Jugendworkcamps, mit seiner Geschichte bekannt gemacht worden.

Sehr viele haben über die jährlichen deutsch-belarussischen Kulturabende in Dünne, Bünde oder Ennigloh von ihm erfahren.

Einige haben seine bewegende Geschichte: "Die Jacobsleiter" - Erinnerungen eines Shoah- und Gulag-Überlebenden, Panoverlag, gelesen und sind ihm da begegnet.

Viele unterstützen unsere Arbeit mit Geldspenden und ermöglichen so die Arbeit des Jugendworkcamps und den Zugang für Jugendliche beider Länder,sich mit der unsäglich, leidvollen Geschichte des Krieges und des Holocausts auseinanderzusetzen.

Wir haben eine Gedenkseite/Kondolenzbuch-online für Jacov Shepetinski gestaltet und würden uns sehr freuen, wenn sich viele mit einem Eintrag in dem Kondolenzbuch beteiligen.

Der Nachruf ist momentan nur in deutscher Sprache, wird aber in kürze auch in russisch und englischer Sprache eingestellt werden. So können sich auch die Teilnehmenden der Jugendworcamps beider Länder beteiligen, die seit 15 Jahren auf seinen Spuren in Belarus unterwegs waren.

Außerdem finden wir es ein schönes Zeichen für die Familie, Kinder und Enkel in Israel, zu sehen welche Spuren ihr Vater und Großvater bei so vielen Menschen in Belarus und Deutschland hinterlassen hat.

Für alle die sich daran beteiligen möchten, hier der Zugang:

Gedenkseite von Jakov Shepetinski

Passwort für den Gastzugang: Jacov-1920

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei Ihnen/Euch allen, die sich mit einem Eintrag in das Kondolenzbuch beteiligen.

 

Mit einem stillen Gruß
Ulrike Jaeger